Zahnarzt Dr. Dreißig Dinkelsbühl

Laserzahnbehandlung

Laser Zahnbehandlung

gesunde feste ZähneSo arbeitet der Zahn- und Operationslaser :
Bei einer Laser Zahnbehandlung arbeitet der Dentallaser mit stark gebündeltem, sehr energiereichem Licht. Dieses Licht darf nicht auf die Augen treffen, weil sonst die Netzhaut verletzt werden kann. So muss der Patient während der Behandlung unbedingt eine Schutzbrille tragen, um diese Gefahr zu bannen.
Bei einer Laser Zahnbehandlung arbeitet der Zahnlaser berührungslos und so spüren sie als Patient auch keinerlei Vibration und es wird kein Druck auf den Zahn bzw. das Zahnumfeld übertragen. Die Laserimpulse sind extrem kurz und je nach Lasertyp erfolgt auch eine zusätzliche Kühlung, weshalb das Risiko von Hitze Schäden am Zahn minimiert wurde.

 

Warum tut ein Laser angeblich weniger weh als der Bohrer?

Die Schmerzempfindung ist bei jedem Patienten und bei jedem Anwendungsfall unterschiedlich, daher kann keine Pauschalaussage über eine Schmerzbelastung nach einer Laser Zahnbehandlung gegeben werden. Tatsache ist jedoch: es wird bei der Behandlung steriler gearbeitet, daher werden Komplikationen (und dadurch auch evtl. Schmerzen durch Entzündungen) vermieden.

Und das Wichtigste: Der Laser kommt nicht direkt mit dem Zahn in Berührung, wie es beim Bohrer der Fall ist. Mit Laser Zahnbehandlung werden keine unangenehmen Bohrgeräusche und keine Vibrationen erzeugt, was die meisten Menschen beim Zahnarztbesuch so belastet http://www.zahnärzte-angstpatienten.de.

 

Welche Möglichkeiten für eine Laser Zahnbehandlung gibt es?

Die Einsatzgebiete des Lasers beim Zahnarzt sind vielfältig.
Das wichtigste Einsatzgebiet ist wohl die Behandlung von kleineren Löchern , die von Karies herrühren, allerdings kann auch eine Parodontitisbehandlung zu einer Laser Zahnbehandlung werden. Sogar bei einer Wurzelbehandlung kann der Laser wertvolle Dienste leisten, da es nur damit möglich ist die entzündungsverursachenden Keime und Bakterien vollständig unschädlich zu machen. Ein weiterer Vorteil des Lasers ist, dass die Blutgefäße geschlossen werden und es so nur zu kleineren oder gar keinen Blutungen kommt und der Arzt sich so das Vernähen in manchen Fällen sparen kann. Dadurch, dass die Laser Zahnbehandlung kleinere Wunden hinterlässt als der Bohrer und Keime und Bakterien gleichzeitig vernichtet werden, kommt es viel seltener zu Nachbehandlungen. Auch in der ästhetischen Zahnmedizinkann eine Laser Zahnbehandlung gute Dienste tun. So können die Zähne heute mit Hilfe des Lasers aufgehellt werden.

Da eine örtliche Betäubung meist nur bei größeren Löchern von Nöten ist, entfällt diese bei der Laser Zahnbehandlung in der Regel. Bei einer Wurzelbehandlung wird selbstverständlich nicht auf eine Betäubung verzichtet werden können. Wenn das durch Karies verursachte Loch zu tief ist und schon zu weit am Nerv liegt, kann das Füllen des Zahnes Schmerzen bereiten, unabhängig davon ob es mit dem Laser oder dem Bohrer behandelt wurde. In diesem Fall wird eine Betäubung eine gute Wahl sein. Der Laser bietet allerdings den Vorteil, dass er mit Impulsen arbeitet was zur Folge hat, dass die Pulsierfrequenz sehr hoch ist und der Nerv des Zahnes nicht so intensiv reagiert, wie bei der kontinuierlichen Vibration des Bohrers.

 

Hier eine kurze Übersicht der Einsatzgebiete für die Laser Zahnbehandlung:

1. bei chirurgischen Eingriffen (Operationen):

  • blutungsfreies Schneiden
  • oft kann auf die Spritze verzichtet werden
  • sofortige Schmerzfreiheit bei Schleimhauterkrankungen wie Aphten und Herpes
  • Abnahme von Komplikationen bei der Wundheilung
  • hervorragende Wundsterilisation

2. bei Wurzelbehandlungen (Endodontie):

  • sichere Keimfreimachung des Wurzelkanals
  • bessere Schmerzlinderung

3. bei parodontalen Indikationen (Parodontosebehandlungen):

  • sichere Keimreduktion in der Zahnfleischtasche
  • deutliche Verringerung der Taschentiefe
  • keine Antibiotika notwendig

4. bei überempfindlichen Zahnhälsen:

  • schnelle, langanhaltende, sichere Desensibilisierung

5. bei konservierenden, zahnerhaltenden Behandlungen (Füllungen ):

  • sanfte Behandlungen meistens ohne Spritze
  • Schonung der gesunden Zahnsubstanz durch berührungsfreies Bohren
  • steriles arbeiten durch die Laser Zahnbehandlung
  • bessere Keimabtötung
  • keine Sekundärkaries
  • längere Haltbarkeit der Füllung

6. Implantate :

  • schmerzarme Freilegung von Implantaten, eine ansonsten notwendige Naht ist meistens unnötig

Die Laser Zahnbehandlung kann nicht jedes Problem lösen, hier die Grenzen:
Die Entfernung von Zahnstein oder die Behandlung von sehr großen Löchern fallen nicht in das Aufgabengebiet der Laser Zahnbehandlung, hierfür muss der Zahnarzt nach wie vor zu einem Bohrer und einem Schaber, dem sogenannten Exkavator, greifen.

 

Kann der Laser den Bohrer beim Zahnarzt ablösen?

Schon allein das Geräusch des Bohrers mit dem der Zahnarzt gegen Karies vorgehen will, löst in vielen Menschen einen Fluchtinstinkt aus. Durch den Einsatz der Laser Zahnbehandlung kann dieses Geräusch meistens vermieden werden. Auch die Vibration die manchmal zu spüren ist, fällt weg. Ganz lautlos arbeitet allerdings auch der Laser nicht.
Der Laser kann nach dem heutigen Erkenntnisstand allerdings nur bei kleineren Löchern zum Einsatz kommen, bei großen von Karies verursachten Löchern muss zumindest am Anfang weiterhin zum Bohrer gegriffen werden. Ganz aus der Zahnarztpraxis verschwinden wird dieser also vorerst nicht.

 

Ist ein Laser sicher?

Jeder Laserzahnarzt http://www.zahnarzt-dinkelsbuehl.de wurde speziell für seinen Laser geschult. In der Hand eines erfahrenen Laserzahnarztes und unter Beachtung der Schutzhinweise ist eine Laser Zahnbehandlung vollkommen sicher. Zum Schutz der Augen wird eine Schutzbrille getragen. Bei Bedarf kann ein Kopfhörer mit Entspannungsmusik die Geräusche der Laser Zahnbehandlung für den Patienten überdecken.
Welchen finanziellen Umfang hat eine Laser Zahnbehandlung?
Laser Behandlungen sind nicht so teuer, wie Sie vielleicht meinen. Sprechen Sie uns an, damit wir den Wert der Laser Zahnbehandlung gemeinsam erläutern und besprechen können.

 

Wird die Laser Zahnbehandlung von der Krankenkasse übernommen?

gesunde feste ZähneSowohl private als auch gesetzliche Krankenkassen stufen eine Laserbehandlung als sogenannte „Wunschleistung“ ein, die nicht medizinisch notwendig ist, weshalb eine Erstattung meistens abgelehnt wird. Wir setzen den Laser seit vielen Jahren erfolgreich ein und sehen fortwährend, welche Verbesserung durch die Laser Zahnbehandlung erzielbar ist. eine Laser Zahnbehandlung fördert die Wundheilung und verbessert das Ergebnis, egal welche Behandlung durchgeführt wird, beträchtlich. Das ist seit vielen Jahren bekannt und in mehreren anerkannten Studien bewiesen. Wir können ihnen aus unserer Erfahrung nur empfehlen, sich für eine moderne Laser Zahnbehandlung zu entscheiden.